Das Vorwort der Bachelorarbeit - die persönliche Einleitung Deiner Abschlussarbeit
Bachelor, Thesis, Thesis Knowhow, Tips, Tricks & Tools

Das Vorwort der Bachelorarbeit

Da Bachelorarbeiten in der Regel nicht veröffentlicht werden, ist ein Vorwort eher unüblich. Eine Ausnahme bilden Arbeiten, die in Kooperation mit einem Unternehmen geschrieben werden. Hier gehören Vorwort und Danksagung zum guten Ton. Trotzdem kannst Du natürlich auch in Deiner Bachelorarbeit ein Vorwort formulieren. Wir zeigen Dir, was Du dabei beachten musst.
 

Wohin mit dem Vorwort?

Das Vorwort bzw. die Vorbemerkung für Deine Bachelorarbeit unterscheidet sich grundsätzlich von der Einleitung. Sie ist Kür, nicht Pflicht. Es ist optional und steht vor der Einleitung sowie dem Inhaltsverzeichnis. Es sollte sich auf ein bis maximal zwei Seiten beschränken. Das entspricht max. 10% des Gesamttextes.
 

Der Inhalt des Vorwortes

Das Vorwort dient nicht der fachlichen Einleitung. Es bietet vielmehr Raum für Deinen persönlichen Zugang zum Thema. Die Darstellung Deiner Beweggründe und der Entstehungsbedingungen der Arbeit finden hier Platz. Du kannst Deinen Lesern erläutern, wie Du zu dem Thema Deiner Abschlussarbeit gekommen bist und was Dich zu genau dieser Wahl bewogen hat. Du kannst auch erwähnen, wer Dich beim Verfassen Deiner Bachelorarbeit unterstützt hat. Wichtig ist, dass Du nicht auf den Inhalt Deiner Bachelorarbeit eingehst. Beschränke Dich komplett auf Persönliches. Du kannst auch erwähnen, wie Du selbst Deine Abschlussarbeit siehst und an welchen Personenkreis sie sich Deiner Meinung nach richtet.
 

Ein Beispiel gefällig?

Da Beispiele vieles einfacher machen, findest Du hier ein Beispiel für ein Vorwort der Bachelorarbeit. Vielleicht hilft es Dir auch, wenn Du Dir zunächst ein paar Beispiele für fertige Bachelorarbeiten anschaust. Diese findest Du fachlich sortiert hier.
 

Vorüberlegungen

Bevor Du Dein Vorwort für Deine Abschlussarbeit verfasst, solltest Du für Dich klären, warum es Dir wichtig ist, ein solches zu verfassen. Mache Dir Stichpunkte, bevor Du mit der Formulierung loslegst. Denke daran, dass Du auch hier sachlich bleiben musst. Innige Liebesbekundungen sind hier fehl am Platz. Auch auf Seitenhiebe jedweder Art solltest Du unbedingt verzichten.
 

Zeitpunkt des Verfassens

Wie bei Einleitung und Fazit lohnt es sich, das Vorwort erst nach Fertigstellung Deiner Bachelorarbeit zu verfassen. Dann hast Du alle Überlegungen abgeschlossen, weißt über den Werdegang Deiner Abschlussarbeit Bescheid und kannst Deine Beweggründe besser und passender ausformulieren. Um nicht alles während des Arbeitsprozesses zu vergessen, lohnt es sich, Notizen zu machen und diese am Schluss wieder aufzugreifen.
 

Und zum Schluss?

Schließe Dein Vorwort mit Ort, Datum und Deinem Namen ab. Du kannst auch Deine E-Mail-Adresse hinzufügen, damit Interessierte Dich kontaktieren können.
 
 
Wir wünschen Dir viel Spaß bei der Formulierung Deines Vorworts für die Abschlussarbeit!
 
 
Finde Dein Thema  Booste Deine Umfrage  Stöbere in den JobsZum Forum