Das Literaturverzeichnis für die Bachelorarbeit
Prüfungen & Hausarbeiten, Tips, Tricks & Tools

Das Literaturverzeichnis der Bachelorarbeit

Das Literaturverzeichnis für die Bachelorarbeit richtig anzulegen ist ein wenig tricky. Sobald Du Dich aber einmal eingearbeitet hast, ist es ganz leicht. Das wirklich Komplizierte hierbei ist, dass es keine einheitliche Form für alle gibt. Jedes Institut und auch der einzelne Betreuer hat so seine eigene Vorstellung, wie das Literaturverzeichnis auszusehen hat. Dennoch können wir Dir ein paar Faustregeln mit auf den Weg geben. Schließlich soll jede genutze Publikation auch wirklich anhand Deiner Angaben auffindbar sein!
 

Grundregeln für das Literaturverzeichnis der Bachelorarbeit

Im Folgenden haben wir Dir einige Grundregeln für das Literaturverzeichnis aufgelistet. Die Arbeit an einem solchen Verzeichnis ist Fleißarbeit, aber kein Mysterium. Versprochen!
 

Layout

Das Literaturverzeichnis erhält grundsätzlich das Layout Deiner Arbeit. Du kannst aber eine etwas kleinere Schrift wählen und die Zeilenabstände verändern. Wichtig ist, dass Du jede Angabe mit einem Punkt beendest und die nächste Literaturangabe in einer neuen Zeile beginnst. Besonders schick sieht es aus, wenn Du den Namen des Autors in Kapitälchen setzt.
 

Einheitlichkeit

Jedes Werk, das im Text der Hausarbeit verwendet wird, muss angegeben werden. Ganz wichtig ist auch, dass Du ein einheitliches System benutzt. Wenn Du Dich erkundigt hast, welche Form von Deinem Institut oder Dozenten empfohlen wird, halte Dich streng daran. Deutlich schlimmer als eine falsche Form ist Unheinheitlichkeit. Du darfst Deine Literatur im Literaturverzeichnis Deiner Arbeit also nicht mal so und mal so dokumentieren.
 

Die Reihenfolge im Literaturverzeichnis der Bachelorarbeit

Das Literaturverzeichnis sortierst Du auf jeden Fall alphabetisch nach den Nachnamen der Autoren. Bei mehreren Quellen eines einzelnen Autors bestimmt das Erscheinungsdatum, in welcher Reihenfolge Du die Titel aufführen musst.
 

Primärliteratur und Sekundärliteratur

In der Regel musst Du Dein Verzeichnis in Quellen und Forschungsliteratur aufteilen. Manchmal ist es zusätzlich sinnvoll, Literatur aus dem Internet von der verwendeten Printliteratur trennen. Das kann auch verlangt werden, achte also genau auf die für Dich geltenden Angaben.
 

Ran an den Speck!

Klingt kompliziert? Sobald Du den erforderlichen Stil in Erfahrung gebracht und verinnerlicht hast, ist das Literaturverzeichnis der Bachelorarbeit kein Hexenwerk mehr. Wir raten Dir auf jeden Fall, das Literaturverzeichnis während des Schreibens kontinuierlich aufzufüllen. Es bringt nichts, das Erstellen auf den letzten Tag vor der Abgabe zu schieben. Fehler sind dann vorprogrammiert.
 
In unserem Blog findest Du viele weitere hilfreiche Artikel zum Thema Bachelor-Thesis, zum Beispiel zur Einleitung oder zum Fazit. Eine ganze Anleitung für die BA findest Du hier. Für spezifischere Fragen hat die Thesius-Community im Forum immer ein offenes Ohr!
 
 
Finde Dein Thema Booste Deine Umfrage Stöbere in den Jobs Zum Forum