Stipendium Cusanuswerk
Academic Life, Career, Tips, Tricks & Tools

Stipendien beim Cusanuswerk

Unsere Reihe zu den Begabtenförderwerken des Bundes geht weiter! In diesem Artikel stellen wir Dir das katholische Cusanuswerk vor und verraten, wie Du ein Stipendium bei diesem Förderwerk bekommst.
 

Das Förderwerk

Das Cusanuswerk zählt zu den ältesten Begabtenförderwerken und existiert seit 1956. Ungefähr 1600 Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten vom Cusanuswerk finanzielle und ideelle Unterstützung im Studium. Träger ist der Cusanuswerk e.V., beaufsichtigt wird die Stiftung von der Deutschen Bischofskonferenz.
 
Namenspate des Förderwerkes ist der Humanist und Universalgelehrte Nikolaus von Cues.
 

Wer kann sich für ein Stipendium beim Cusanuswerk bewerben?

Das Förderwerks hat „den Auftrag, herausragend begabte katholische Studierende und Promovierende in der Breite aller Studienrichtungen ideell und finanziell zu fördern“ (Hinweis: Alle Zitate wurden direkt von der Homepage des Förderwerkes übernommen). Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwartet das Cusanuswerk einen gelebten christlichen Glauben, die Übernahme von Verantwortung in der Gesellschaft und hervorragende akademische Leistungen. Für eine Bewerbung musst Du Mitglied in der katholischen Kirche sein, in Ausnahmefällen werden auch Mitglieder der nicht-unierten orthodoxen oder der altorientalischen Kirchen aufgenommen.
 
Auch beim Cusanuswerk gibt es keine Altersgrenze für eine Bewerbung. Wenn Du Dich einmal beworben hast, aber abgelehnt wurdest, kannst Du es nach einem Jahr nochmal probieren. Außerdem sind folgende Informationen interessant für Dich:
 

  • Es gibt ein Auswahlverfahren für Studienanfängerinnen und -anfänger. Die Bewerbung findet dann vor der Aufnahme des Studiums statt. Die Aufnahme erfolgt in dem Fall auf Probe.
  •  

  • Nimmst Du nicht an diesem gesonderten Auswahlverfahren teil, musst Du für eine Bewerbung für ein Stipendium beim Cusanuswerk schon mindestens ein Semester hinter Dich gebracht haben.
  •  

  • Du kannst Dich auch beim Cusanuswerk bewerben, wenn Du keine deutsche Staatsbürgerschaft besitzt. Du musst allerdings für die deutsche Ausbildungsförderung berechtigt sein.
  •  

  • Promovierende aus Entwicklungs- und Schwellenländern werden in der Regel nicht über das Cusanuswerk, sondern über den Katholischen Akademischen Austauschdienst gefördert.

 

Wie läuft die Stipendienbewerbung beim Cusanuswerk?

Die Bewerbung beim Cusanuswerk ist einmal im Jahr möglich. (Achtung: Das handhaben alle Förderwerke anders! Wenn mehrere Stipendiengeber für Dich infrage kommen, legst Du Dir am besten eine Übersicht an.) Du kannst Dich entweder selbst bewerben oder auch vorgeschlagen werden, zum Beispiel von einem Hochschullehrer. Wie die anderen Begabtenförderwerke kannst Du Dich auch beim Cusanuswerk für Studienstipendien und Promotionsstipendien bewerben. Das Bewerbungsverfahren sieht so aus:
 

Mitte Juli ist der Einsendeschluss für Deine Bewerbung. Dann wird eine Vorauswahl getroffen.
 
Anfang November beginnt das Hauptverfahren. Über die Details wirst Du im Mai durch ein Schreiben informiert.
 
Ende März/Anfang April wird die Entscheidung verkündet.

 
Über die Höhe der Leistungen berichten wir in unserem allgemeinen Artikel ��ber die Stipendien der Begabtenförderwerke. Die Richtlinien gelten für alle Förderwerke gleichermaßen.
 

Das Cusanuswerk – die ideelle Förderung

Die ideelle Förderung des Cusanuswerks hat zwei Schwerpunkte: Zum einen gibt es ein abwechslungsreiches Bildungprogramm, zum anderen wird auch ein geistliches Begleitprogramm angeboten. Es gibt eine gewisse Anzahl an Pflichtveranstaltungen.
 
Um Dir einen besseren Eindruck zu verschaffen, haben wir uns im Begleitprogramm des Begabtenförderwerkes umgesehen. Neben organisatorischen Eckpfeilern wie Einführungs- und Abschlussseminaren erwartet Stipendiaten und Stipendiatinnen des Cusanuswerks zum Beispiel ein theologischer Grundkurs und eine Auslandsakademie. Zusätzlich bietet das Cusanuswerk auch ein spezielles Karriereförderprogramm für Frauen, für das sich Stipendiatinnen bewerben können.
 

Interesse oder schon dabei?

Hast Du noch Fragen zum Thema „Stipendium“ oder zum Stipendiensystem in Deutschland? Kontaktiere uns gerne, wir helfen Dir weiter! Teile Deine Erfahrungen zur Bewerbung oder Deiner Zeit mit Stipendium auch in unserem akademischen Forum. Falls Du schon ein Stipendium beim Cusanuswerk hast, freuen wir uns auf Deinen Bericht!
 
 
Finde Dein Thema  Booste Deine Umfrage  Stöbere in den JobsZum Forum