Industrialisierte Softwareentwicklung

Softwareentwicklung ist kein Spezialgebiet einiger weniger Anbieter, sondern findet in quasi jedem größeren Unternehmen statt, oftmals unter Einbindung interner und externer IT-Dienstleister. Dabei ist der Entwicklungsprozess und die resultierende Software zumeist einzigartig und individuell auf die jeweiligen Anforderungen zugeschnitten.

Warum aber können wir Software nicht auf die gleiche Art bauen wie Autos, Maschinen und andere Industriegüter, unter Verwendung standardisierter und industrialisierter Prozesse? Diese Frage wird seit Jahrzehnten diskutiert. Während einige hervorheben, dass Softwareentwicklung als künstlerischer und kreativer Schaffensprozess zu verstehen ist, betonen andere, dass große Entwicklungsprojekte nur erfolgreich sein können, wenn diese mit standardisierten Prozessen und Methoden geplant und durchgeführt werden.

Kern dieser Arbeit ist eine Sichtung der Literatur zu diesem Thema. Die Geschichte der industriellen Softwareentwicklung soll herausgearbeitet und die verschiedenen Sichtweisen der Autoren zum aktuellen Stand der Industrialisierung untersucht und gruppiert werden. Hierbei soll insbesondere evaluiert werden, ob in der Literatur eine differenzierte Betrachtung der zu entwickelnden Software in die Überlegungen mit einbezogen werden. So ist bspw. davon auszugehen, dass die Möglichkeit einer industrialisierten Entwicklung im Bereich der Standardsoftware (z.B. SAP) anders zu bewerten ist als im Umfeld von Individualsoftware.

Anhand aktueller Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis soll eine mögliche Herangehensweise herausgearbeitet werden, wie man dem Ziel einer industrialisierten Softwareentwicklung näher kommen kann.



Weitere Informationen

Unternehmen
Thesius Inspiration
Abschlussart
Masterarbeit
Branche
Informationstechnologie und -dienste
Zusatzinformationen



TIPP: Dein Profil wird dem Unternehmen übermittelt. Erziele einen besseren Eindruck, indem Du es vollständig ausfüllst.


Dieses Thema dient nur zur Inspiration.

Thesius stellt Euch zusätzlich zu den Praxisthemen auch welche zur Inspiration zur Verfügung. Auf diese Vorschläge kannst Du Dich nicht bewerben, sie dienen lediglich zur Anregung der grauen Zellen.

Viel Erfolg bei Deiner Arbeit!

Dein Thesius-Team