Favorisieren

Coping: Bewältigungsstrategien gegen negative Effekte der IT-Nutzung?

Die tägliche Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) kann zu negativen Konsequenzen bei Nutzern führen. Nutzer können durch die Nutzung von Technologien gestresst sein, negative Emotionen aufbauen oder sogar süchtig nach der Nutzung der Technologie werden. Die Auswirkungen der IT-Nutzung können einerseits zu Verringerung der Nutzung führen, was für Organisationen und Softwareanbieter Umsatzsenkungen zufolge hat, andererseits können diese negativen Effekte auch zu gesundheitlichen Problemen bei Individuen führen. Um diese negativen Effekte der IT-Nutzung zu verringern oder komplett zu vermeiden, können Individuen verschiedene Bewältigungsstrategien (coping strategies) anwenden. Unklar ist jedoch, welchen Einfluss verschiedene Bewältigungsstrategien auf Emotionen und Stress haben.
Welche Bewältigungsstrategien werden in welchen Situationen und für welche Bedrohung angewandt? Welche Auswirkungen haben Bewältigungsstrategien auf die Nutzungsintensität von Informations- und Kommunikationstechnologien?
Diese Fragestellungen sollen in Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeit genauer untersucht werden. Mögliche Themenbereiche für Abschlussarbeiten sind:

Methode: Experimentelle Arbeit, empirische Arbeit, Literaturarbeit

Einstiegsliteratur:
Liang, H., and Xue, Y. 2009. “Avoidance of information technology threats: a theoretical perspective,” MIS Quarterly (33:1), pp. 71–90.
Beaudry, A., and Pinsonneault, A. 2005. “Understanding user responses to information technology: a coping model of user adaptation,” MIS Quarterly (29:3), pp. 493–524.
Galluch, P. S., Grover, V., and Thatcher, J. B. 2015. “Interrupting the Workplace: Examining Stressors in an Information Technology Context,” Journal of the Association for Information Systems (16:1), pp. 1–47.
Beaudry, A., and Pinsonneault, A. 2010. “The Other Side Of Acceptance: Studying The Direct And Indirect Effects Of Emotions On Information Technology Use,” MIS Quarterly (34:4), pp. 689–A3.
Weinert, C., Laumer, S., Maier, C., and Weitzel, T. 2013. “The Effect of Coping Mechanisms on Technology Induced Stress: Towards a Conceptual Model,” Proceedings of the 19th Americas Conference on Information Systems .
Lee, Y., and Larsen, K. R. 2009. “Threat or coping appraisal: determinants of SMB executives’ decision to adopt anti-malware software,” European Journal of Information Systems (18:2), pp. 177–187.
Lazarus, R. S., and Folkman, S. 1984. Stress, appraisal, and coping, New York: Springer Pub. Co.
Lazarus, R. S., and Folkman, S. 1987. “Transactional theory and research on emotions and coping,” European Journal of Personality (1:3), pp. 141–169.



Weitere Informationen

Unternehmen
Thesius Inspiration
Abschlussart
Bachelorarbeit / Masterarbeit / Diplomarbeit
Branche
Informationstechnologie und -dienste
Zusatzinformationen

TIPP: Dein Profil wird dem Unternehmen übermittelt. Erziele einen besseren Eindruck, indem Du es vollständig ausfüllst.


Dieses Thema dient nur zur Inspiration.

Thesius stellt Euch zusätzlich zu den Praxisthemen auch welche zur Inspiration zur Verfügung. Auf diese Vorschläge kannst Du Dich nicht bewerben, sie dienen lediglich zur Anregung der grauen Zellen.

Viel Erfolg bei Deiner Arbeit!

Dein Thesius-Team