Checkliste Zitieren
Bachelor, Master, Projekt "Richtig zitieren", Prüfungen & Hausarbeiten, Thesis, Thesis Knowhow

Problemlos Zitieren mit IEEE: Biologie und Life Sciences

Der Zitationsstil IEEE wurde vom Institute of Electrical and Electronical Engineers erarbeitet. In der Naturwissenschaft wird dieser oft verwendet. Wir stellen Dir heute die vierte Edition des IEEE vor. Allerdings gibt es auch in der Biologie noch diverse andere Zitierstile, nach denen zitiert werden kann. Deshalb haben wir Dir zusätzlich eine Übersicht verschiedener Stile bereitgestellt.

IEEE: Nummerische Verweise im Text

Die nummerische Variante sortiert die Werke im Literaturverzeichnis nach der Zahl, die ihnen im Text zugeteilt wird. Ein Zitat im Text wird daher immer durch eine Nummer, die in Klammern gesetzt wird, angezeigt: [1]. So nummerierst Du einfach Deine Zitate durch. Achte darauf, dass ein Werk, das erneut zitiert wird, auch die Nummer erhält, die es beim ersten Mal schon hatte.

Zitierst Du gleich mehrere Quellen, kannst Du die verschiedenen Nummern in eine Klammer setzen. Hier werden keine Leerzeichen zwischen den Zahlen gesetzt. Das sieht dann so aus: [1,4,7]. Wenn es passt, funktioniert auch diese Variante: [2-5].

 

IEEE: Literaturverzeichnis

Monographie

Die Nummern werden im Literaturverzeichnis einfach der Reihenfolge nach aufgezählt. Alles, was wichtig ist, damit Dein Leser das Werk finden kann, gibst Du hier an. Bei Monographien sieht das so aus:

[Nummer] V. Nachname and V. Nachname, Titel. Untertitel. Ort: Verlag, Jahr.

Hier noch ein konkretes Beispiel:

[1] V. Sonnenleiter and J. Rojacher, Basics Biologie. München: Urban and Fischer, 2009.

Wie Du siehst, zählst Du mehrere Autoren einfach durch ein „and“ auf. Bei drei und mehr Autoren reicht es, wenn Du den ersten benennst und die anderen durch ein „et al.“ anklingen lässt.

 

Sammelband

Das ist das Schema für einen Beitrag in einem Sammelband:

[Nummer] V. Nachname, „Titel des Artikels,“ in Titel des Sammelbands, XYnd ed., cil. XY, V. Nachname Herausgeber, Ed. Ort: Verlag, Jahr, pp. Seitenzahlen.

Noch einfacher wird es mit diesem Beispiel:

[2] K. Faust, “Advance Organizer,“ in Methoden-Handbuch Biologie, Strip and Barthelmes, Ed. Köln: Aulis-Verlag Deubner, 2009, pp. 1-4.

 

Periodika

So fügst Du Fachzeitschriften in Dein Literaturverzeichnis ein:

[Nummer] V. Nachname, „Titel,“ Titel der Zeitschrift, vol. XY, pp. Seitenzahlen, Jahr.

Auch ein Beispiel haben wir nicht vergessen:

[3] L. Bian, et al., „Gender stereotypes about intellectual ability emerge early and influence children’s interests,“ Science, vol. 355, pp. 389-391, 2017.

 

Patente

Bevor Du verzweifelt versuchst, ein Patent nach dem Schema eines Buches zu zitieren, kommt hier die Lösung:

[Nummer] V. Nachname, „Titel,“ Land Patent Nummer, Monat Tag, Jahr.

Achte beim Zitieren immer auch auf Kleinigkeiten. Der Punkt am Ende jedes Belegs ist beispielsweise wichtig.

[4] R. Christian and J. A. Terrettig, „Antibodies to Bone Marrow Stromal Antigen 1“ MY Patent 160826 (A), March 31, 2017.

 

Internetquellen

Das Zitieren von Internetquellen ist kein Hexenwerk:

V. Nachname. (Jahr, Monat Tag). Titel. (Auflage) [Online]. Available: URL.

Bei der URL solltest Du den Link entfernen, damit der Beleg einheitlich ist. Hier noch ein konkretes Beispiel:

[5] dpa. (2017, August 10). Weiche Kontaktlinsen bergen hohes Risiko von Pilzkrankheiten. [Online]. Available: http://www.sueddeutsche.de/news/gesundheit/gesundheit-weiche-kontaktlinsen-bergen-hohes-risiko-von-pilzkrankheiten-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-170810-99-591027.

Du bist jetzt ein Profi im Ziterien, hast aber noch ein paar andere Fragen zu Deiner Hausarbeit, Bachelorarbeit oder Masterarbeit? Dann schau‘ doch, ob wir diese Fragen in unserem Blog schon beantwortet haben, oder stell sie im Forum.

Finde Dein Thema Booste Deine Umfrage Stöbere in den Jobs Zum Forum