Du möchtest ein ordentliches Inhaltsverzeichnis erstellen und einen Überblick über Deine Kapitel haben? Wir zeigen Dir, wie Du das mit OpenOffice erreichst!
Thesis Knowhow

OpenOffice – Ein automatisches Inhaltsverzeichnis für die Abschlussarbeit erstellen

Du stehst ganz am Anfang Deiner Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Doktorarbeit und möchtest von Anfang an ein ordentliches und korrektes Inhaltsverzeichnis erstellen und stets einen guten Überblick über Deine verschiedenen Kapitel haben? Wir zeigen Dir, wie Du das in OpenOffice erreichst!

 

Die Vorteile eines automatischen Inhaltsverzeichnisses

Das Erstellen des Inhaltsverzeichnisses ohne automatische Aktualisierung ist etwas, das bei Hausarbeiten meist noch ganz gut funktioniert, spätestens bei der Bachelorarbeit oder Masterarbeit und vor allem aber bei der Doktorarbeit sehr schnell zu ärgerlichen und vermeidbaren Fehlern führen kann. So kommt es häufig vor, dass die Kapitelüberschriften im Text nicht mit den im Inhaltsverzeichnis aufgeführten übereinstimmen oder die Seitenzahlen nicht korrekt angegeben sind. Dies passiert, weil man leicht vergisst, im Fließtext durchgeführte Änderungen auch im Inhaltsverzeichnis anzupassen. Das automatische Inhaltsverzeichnis nimmt Dir daher viel Arbeit ab und schafft in diesem Punkt Sicherheit. Viele Studierende schrecken vor der Nutzung eines automatischen Inhaltsverzeichnisses zurück, weil das Einrichten auf den ersten Blick sehr kompliziert wirkt. Wir zeigen Dir, dass es gar nicht so schwer ist, ein automatisches Inhaltsverzeichnis zu erstellen. Der Mehraufwand am Anfang zahlt sich am Ende auf jeden Fall aus – versprochen!

 

Kapitelüberschriften nutzbar machen

Damit Deine Kapitelüberschriften auch als solche erkannt und automatisch ins Inhaltsverzeichnis übernommen werden können, müssen sie die entsprechende Absatzvorlage erhalten. Das geht ganz einfach:

  • Markiere die Überschrift und verändere die Formatierung im dafür vorgesehenen Kästchen in der Symbolleiste. Dieses befindet sich nach der Standardeinstellung oben links und ist vermutlich auf Textkörper eingestellt.
  • Diese Auswahl muss abhängig von der Hierarchisierung in Überschrift 1, Überschrift 2 oderÜberschrift 3 abgeändert werden. Kapitel 1 erhält also beispielsweise die Einstellung Überschrift 1, Kapitel 1.1 Überschrift 2 und Kapitel 1.1.1 Überschrift 3.

 

Kapitelnummer einfügen

Die Nummerierung Deiner Kapitelüberschriften solltest Du bei der Verwendung eines automatischen Inhaltsverzeichnisses nicht per Hand eintragen.

  • Wähle unter Extras → Kapitelnummerierung → Nummer die von Dir gewünschte Form der Nummerierung aus (in der Regel ist das 1, 2, 3…), damit Deine Kapitelnummern automatisch generiert werden.
  • Denk daran, dies für alle verwendeten Ebenen zu tun, vermutlich also bis Ebene 3 (Ebene 3 entspricht z.B. Kap. 1.1.1).

 

Kapitelüberschriften formatieren

Wenn Du die Absatzvorlage Deiner Kapitelüberschrift in Überschrift 1, Überschrift 2 oder Überschrift 3änderst, werden diese nach den Standardeinstellungen formatiert und haben so u.a. eine vorbestimmte Schriftgröße oder werden automatisch kursiv gesetzt. Nun gilt es also, das Erscheinungsbild Deiner Kapitelüberschriften nach Deinen Vorstellungen zu gestalten.

  • Rufe daher die Formatvorlagen auf, entweder mit F11 oder über Format → Formatvorlagen. Wähle hier die Absatzvorlagen aus (das Symbol ganz links). Hier erscheinen nun u.a. Überschrift 1, Überschrift 2 oder Überschrift 3 etc. Mit einem Rechtsklick kannst Du die Option Ändernauswählen.
  • Um es nicht unnötig kompliziert zu machen, empfehlen wir Dir, die Standardeinstellungen prinzipiell beizubehalten und nur Schriftart, Schriftschnitt und Schriftgröße auszuwählen. Dies kannst Du im Reiter Schrift tun. Denke auch hier wieder daran, dies für alle Ebenen durchzuführen. Dabei kannst Du Dir überlegen, ob Unterkapitel sich von übergeordneten Ebenen unterscheiden und so zum Beispiel eine geringere Schriftgröße erhalten sollen.

 

Inhaltsverzeichnis erstellen

Wenn Du die angeführten Vorbereitungen durchgeführt hast, kannst Du nun Dein Inhaltsverzeichnis automatisch erstellen lassen.

  • Ein Inhaltsverzeichnis fügst Du über folgenden Pfad in Dein Dokument ein: Einfügen → Verzeichnisse → Inhaltsverzeichnis (voreingestellt). Hier erscheinen nun alle Überschriften, deren Absatzvorlage Du wie beschrieben geändert hast. Am besten grenzt Du das Inhaltsverzeichnis nach oben und nach unten durch einen Seitenumbruch ab (→ Einfügen → manueller Umbruch → Seitenumbruch).
  • Wenn die Seite, auf der sich Dein Inhaltsverzeichnis befindet, anders eingerichtet sein soll als die sie umgebenden Seiten, musst Du beim Seitenumbruch im Feld [keine Vorlage] in die gewünschte Seitenvorlage wechseln. Alternativ kannst Du die Seitenvorlage auch über den PfadFormat → Formatvorlagen → Seitenvorlagen (das vierte Symbol von links) oder über F11 (auch hier das vierte Symbol von links) ändern.

 

Inhaltsverzeichnis einrichten

  • Damit Kapitelnummer und Kapitelname nicht unmittelbar aneinander stehen, musst Du den gewünschten Abstand eintragen. Mit einem Rechtsklick auf das Inhaltsverzeichnis kannst Du die Option Inhaltsverzeichnis bearbeiten auswählen. Wähle hier den Reiter Einträge und lass Dich nicht von der kompliziert aussehenden Maske erschrecken. Klicke in der Zeile Struktur in das leere weiße Feld rechts von E# und gib den von Dir gewünschten Abstand als Leerzeichen oder mit Tabstopps ein. Ein bis drei Leerzeichen sollten ausreichen. Dies musst Du für alle verwendeten Ebenen tun.
  • Wir empfehlen Dir, für eine bessere Übersichtlichkeit und Lesbarkeit auch im Inhaltsverzeichnis einen Zeilenabstand von 1,5 zu wählen. Hierfür musst Du die verschiedenen Absatzvorlagen des Inhaltsverzeichnisses bearbeiten. Rufe hierfür wieder mit F11 oder über Format → Formatvorlagen die Formatvorlagen auf und wähle die Absatzvorlagen aus (erstes Symbol von links). Hier findest Du die Absatzvorlagen Inhaltsverzeichnis 1, Inhaltsverzeichnis 2,Inhaltsverzeichnis 3 etc., die Du wieder nach einem Rechtsklick bearbeiten kannst. UnterEinzüge und Abstände kannst Du dann den Zeilenabstand einstellen.
  • Alternativ kannst Du die entsprechende Absatzvorlage auch mit einem Rechtsklick auf die Kapitelüberschriften im Inhaltsverzeichnis aufrufen (Absatzvorlage bearbeiten).

 

Das automatische Inhaltsverzeichnis aktualisieren

Wenn Du in einer Kapitelüberschrift etwas änderst, so erscheint diese Änderung nicht sofort auch im Inhaltverzeichnis (und umgekehrt).

  • Aktualisiere Dein automatisches Inhaltsverzeichnis daher von Zeit zu Zeit über ExtrasAktualisierenAlle Verzeichnisse.
  • Alternativ kannst Du auch mit einem Rechtsklick in das Inhaltsverzeichnis Verzeichnis aktualisieren auswählen.

 

Das Inhaltsverzeichnis in der Symbolleiste anzeigen lassen

Es kann sehr hilfreich sein, Dein Inhaltsverzeichnis auch bei der Arbeit im Fließtext Deiner Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Doktorarbeit immer vor Augen zu haben. Zum kannst Du so stets mit einem Blick sehen, an welcher Stelle im Text Du Dich befindest. Zum anderen kannst Du die einzelnen Kapitel anklicken und musst daher nicht scrollen. Das ist vor allem bei langen Texten ein großer Vorteil.

  • Rufe hierfür AnsichtNavigator auf.
  • Klappe den Punkt Überschriften auf und ziehe Dir das Navigationsfeld an eine geeignete Stelle, zum Beispiel an den linken Rand des Dokuments. Jetzt kannst Du jederzeit nach Belieben in Deinem Text navigieren.

Natürlich kannst Du die Reihenfolge der einzelnen Schritte variieren und zum Beispiel schon gleich zu Beginn ein (dann noch leeres) Inhaltsverzeichnis anlegen.

 

Formatvorlagen für Dein Inhaltsverzeichnis

Du brauchst einfach nur ein Inhaltsverzeichnis? Thesius stellt Dir bereits fertige Formatvorlagen zur Verfügung!

 

Wir wünschen Dir viel Erfolg mit Deiner Abschlussarbeit!

 

Finde Dein Thema  Booste Deine Umfrage  Stöbere in den Jobs