Gestaltung Hausarbeit
Prüfungen & Hausarbeiten, Thesis Knowhow

Die Gestaltung Deiner Hausarbeit

Natürlich zählt das Wort des Dozenten oder des Instituts mehr als unseres. Du möchtest ja, dass der Dozent schon beim ersten Blick auf die Gestaltung Deiner Hausarbeit zufrieden ist. Wenn Du jedoch keine genauen Vorgaben bekommen hast, kannst Du hier unsere Grundregeln für Layout, Schrift und Textgestaltung finden. Damit liegst Du auf keinen Fall falsch.

 

Das Layout von Hausarbeiten

Deine Hausarbeit wird immer in Din A4 und Hochformat angelegt. Die Blätter beschreibst Du einseitig und in Blocksatz mit automatischer Silbentrennung. Du solltest einen 1,5-fachen Zeilenabstand verwenden. Die Seitenränder werden recht unterschiedlich gehandhabt. Unsere Empfehlung: Wähle für den oberen und unteren Seitenrand zwischen 2 und 2,5 cm. Die Ränder links und rechts sollten größer sein, zwischen 2 und 3 cm sind hier normal. Dabei gilt zu beachten, ob die Hausarbeit geheftet wird, denn dann solltest Du den linken Rand etwas erweitern. Für den rechten Rand solltest Du Dich erkundigen, ob der Dozent einen Korrekturrand haben möchte, der wäre mit 7 cm etwas größer anzulegen.

Soll die erste Zeile eines Abschnitts eingerückt werden? Das kannst Du machen, es handelt sich aber nicht um ein Muss. Um eine bessere Übersicht über den Text zu ermöglichen, kannst Du einen Sondereinzug von 0,5 cm verwenden. Achte hier aber drauf, dass der Lesefluss nicht zu sehr behindert wird. Wenn der Abstand zwischen den Textteilen schon größer ist, kann ein zusätzlicher Sondereinzug zu viel des Guten sein.

 

Die Schrift in Hausarbeiten

Für Deine Hausarbeit verwendest Du einheitlich eine gut lesbare Schrift. Generell machst Du mit Times New Roman in Schriftgröße 12 oder Arial in 11 nichts falsch. Möglich ist aber auch eine andere Schriftart, die Du auf die gleiche Größe bringst. Bedenke aber, dass Typographie eine Wissenschaft für sich ist. Hier kann man große Fehler machen, wenn man sich nicht auskennt. Weiter im Text werden Fußnoten, falls Du sie verwendest, auf Schriftgröße 10, aber in die gleiche Schriftart gesetzt. Die Überschriften kannst Du in einer anderen Schriftart setzen. Hast Du für den Fließtext eine Schriftart mit Serifen (z.B. Times New Roman) gewählt, kannst Du die Überschriften beispielsweise in einer serifenlosen Schriftart (z.B. Calibri) setzen. Auch das ist aber kein Muss.
 

Die Gestaltung von Hausarbeiten

Bei der Gestaltung der Hausarbeit musst Du immer bedenken, dass Du eine wissenschaftliche Arbeit vor Dir liegen hast. Bunte Schrift oder zu viele Hervorhebungen sind unpassend. Wenn Du Wörter oder Überschriften hervorheben willst, dann sparsam und einheitlich. Entweder fett, kursiv oder unterstrichen. Siehe davon ab, alles gleichzeitig einzusetzen. Durch Überschriften soll der Leser schon eine allgemeine Idee vom Inhalt bekommen. Deswegen werden die Überschriften meist etwas hervorgehoben. Sie gliedern Deine Arbeit und erleichtern den Überblick. Auch beim Deckblatt solltest Du nicht allzu kreativ werden. Wenn Du aber beispielsweise eine Hausarbeit über eine antike Ausgrabungsstätte schreibst, ist es durchaus möglich, diese auf dem Deckblatt abzubilden.

 

Nun müsste die Gestaltung Deiner Hausarbeit schon ziemlich gut aussehen. Achte aber darauf, dass sie nach dem Ausdrucken auch weiter so aussieht. In einer einfachen Versandtasche ist die Arbeit geschützt. Ob Du die Arbeit vorher durch einen Heftstreifen oder eine Klemmmappe zusammenfügen sollst, musst Du abklären. Die Art der Abgabe erfährst Du meist zusammen mit dem Abgabedatum.

 

Du hast noch weitere Fragen zur Gestaltung Deiner Hausarbeit? In unserem Blog findest Du viele hilfreiche Artikel. Auch in unserem Forum können Dir andere Studierende und das Team Thesius weiterhelfen!