Bewerben Favorisieren

Physiologisch basierte toxikokinetische-Modellierung (PBTK) zur Aufnahme von Partikeln über die Lunge

WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT DIE ANFERTIGUNG EINER SPANNENDEN MASTERARBEIT IM BEREICH Chemikalienbewertung, Arbeitsgruppe QSAR/Datenbanken.
Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Das Fraunhofer ITEM in Hannover ist spezialisiert auf Inhalationstoxikologie. In diesem Zusammenhang soll die Expertise zur Modellierung der Aufnahme von Partikeln über die Lunge weiter ausgebaut werden.
Das Aufgabengebiet umfasst Modellierung von Partikeln mit physiologisch basierten toxikokinetischen Modellen (PBTK), Modellvalidierung und der Gebrauch von in vitro Daten in der Modellierung. Hierzu wird ein fundiertes Wissen zu Verteilung und Transport von Chemikalien in Organismen und eine mechanistisches Verständnis der physikalisch-chemischen Grundlagen der Toxikokinetik innerhalb der Masterarbeit aufgebaut.

Ihre Aufgaben:
• Literaturreview bestehender PBTK Modelle zur inhalativen Aufnahme von Chemikalien und Partikeln.
• Erarbeitung eines einfachen PBTK Models anhand von Daten ausgewählter Partikel z.B. unter Berücksichtigung der Inhalation und Expiration abhängig vom Partikeldurchmesser, dem Stofftransport durch das Gewebe.
• Weiterentwicklung des PBTK Models z.B. durch Integration der Interaktion mit dem Lungenfluid und Coronabildung.



Weitere Informationen

Unternehmen
Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin
Bereich/Abteilung
Chemikalienbewertung, Arbeitsgruppe QSAR/Datenbanken
Abschlussart
Bachelorarbeit / Masterarbeit / Diplomarbeit / Magisterarbeit
Ansprechpartner/in
Dr. Sylvia Escher
Tel.: 0511 5350 330
Sylvia.Escher@item.fraunhofer.de
Branche
Forschung und Entwicklung
Anforderungen
Sie haben ein naturwissenschaftlichen Studium wie z.B. Mathematik, Physik, physikalische Chemie oder Bioinformatik abgeschlossen und interessieren sich für mathematische Zusammenhänge und Stofftransporte/Massenbilanzen. Ein fundiertes Wissen zu Verteilung und Transport von Chemikalien in Organismen und ein mechanistisches Verständnis der physikalisch-chemischen Grundlagen der Toxikokinetik ist wünschenswert aber keine Voraussetzung. Kenntnisse von Software und Softwareprogrammen zur PBTK Modellierung ist wünschenswert aber keine Voraussetzung.
Kenntnisse in einer Programmiersprache oder Softwareprogramms (Python, Matlab, Mathematica etc.) und einer statistischen Software (R, SAS, JMP etc.) sind erwünscht.
Zusatzinformationen
Die Masterarbeit ist auf 6 Monate ausgelegt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Sonstiges
Bitte senden Sie Ihre Unterlagen per e-mail an: Sylvia.Escher@item.fraunhofer.de
Leistungen
Finanzielle Unterstützung

› Eine Aufwandsentschädigung bis zu 400€ pro Monat ist möglich

Sonstiges

› Bitte senden Sie Ihre Unterlagen per e-mail an: Sylvia.Escher@item.fraunhofer.de

TIPP: Dein Profil wird dem Unternehmen übermittelt. Erziele einen besseren Eindruck, indem Du es vollständig ausfüllst.