Thesis: MARKTHOCHLAUF VON ELEKTROFAHRZEUGEN IN EUROPA

Hintergrund:
Auf der Elektromobilität ruhen große Hoffnungen für den Verkehr der Zukunft, insbesondere zur Reduktion von Treibhausgasemissionen. Der Markthochlauf von Elektrofahrzeugen hängt jedoch ein einer Reihe an Einflussgrößen, wie Energieträger- und Batteriepreisen oder auch dem Fahrverhalten einzelner Nutzer ab. Für Deutschland hat das Fraunhofer ISI im Rahmen mehrerer Forschungsprojekte ein Markthochlaufmodell für Elektrofahrzeuge entwickelt. Für Europa soll eine vereinfachte Modellierung basierend auf den bisherigen Kenntnissen erstellt werden.

Zielsetzung:
Ziel der Masterarbeit ist es, basierend auf den bisherigen Überlegungen für Deutschland ein neues vereinfachtes Markthochlaufmodell für Elektrofahrzeuge für Europa zu erstellen. Dabei gilt es zunächst die wichtigsten Einflussgrößen zu identifizieren und die entsprechende Datenverfügbarkeit zu ermitteln. Anschließend soll das Modell entwickelt werden und erste Ergebnisse für europäische Markthochlaufszenarien berechnet werden.



Weitere Informationen

Unternehmen
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V.
Bereich/Abteilung
Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI
Abschlussart
Masterarbeit
Ansprechpartner/in
Till Gnann, Tel. 0721/6809-460

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI
Breslauer Straße 48
76139 Karlsruhe

Bitte übersenden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an:
Till.Gnann@isi.fraunhofer.de

http://www.isi.fraunhofer.de
Branche
Forschung und Entwicklung
Anforderungen
Vorzugsweise erfolgreich abgeschlossenes Grundstudium / Bachelorstudium der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften / Wirtschaftsingenieurwesen, die Ausschreibung richtet sich aber grundsätzlich an Studierende aller Fachrichtungen
sicherer Umgang mit MS Office
gute Deutsch- und Englischkenntnisse
gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
Zuverlässigkeit und selbständige Arbeitsweise

Die Bearbeitung erfolgt am Fraunhofer ISI in Karlsruhe. Die Betreuung der Arbeiten für Studenten des KIT erfolgt durch Prof. Dr. Martin Wietschel.
Zusatzinformationen
Die Stelle ist auf 6 Monate befristet.

Bewerbungsfrist: 13.04.2017
Leistungen
Finanzielle Unterstützung

› Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.




TIPP: Dein Profil wird dem Unternehmen übermittelt. Erziele einen besseren Eindruck, indem Du es vollständig ausfüllst.