Thesis: Modellierung der Verweilzeitverteilung von Gas-Flüssig-Strömungen in Mikrokanälen

Gas-Flüssig-Mehrphasenströmungen treten in den Kanälen von Mikroreaktoren häufig in der Form einer abwechselnden Folge von langgestreckten Blasen und Flüssigkeits-Propfen auf. Die Verweilzeitverteilung der Flüssigkeit bei dieser sogenannten Taylor-Strömung ist aufgrund der Segmentierung durch die Blasen deutlich enger (und damit vorteilhafter) als bei vergleichbaren einphasigen laminaren Kanalströmungen. In dieser Arbeit soll - in Weiterentwicklung früherer Untersuchungen der Arbeitsgruppe zu diesem Thema - die Verweilzeitverteilung der Flüssigkeit bei Taylor-Strömung durch eine geeignete Kombination von idealen Reaktoren modelliert werden. Für die Entwicklung des mechanistischen Ersatzmodells stehen Verweilzeitverteilungen aus direkten numerischen Simulationen von Taylor-Strömungen zur Verfügung.



Weitere Informationen

Unternehmen
Helmholtz Gemeinschaft
Bereich/Abteilung
KIT Karlsruher Institut für Technologie - Institut für Katalyseforschung und -technologie (IKFT)
Abschlussart
Masterarbeit
Ansprechpartner/in
Dr.-Ing. Martin Wörner, IKFT, Telefon: 0721/608-47426 (E-Mail: martin.woerner@kit.edu)

Bitte bewerben Sie sich mit allen für diese Stelle relevanten Unterlagen (z.B. Lebenslauf, Zeugnisse, Fortbildungsmaßnahmen) vorzugsweise online oder auch per Mail bzw. schriftlich unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer IKFT 07-16 an:

Berger
Personalentwicklung und Berufliche Ausbildung (PEBA) - Abteilung Berufliche Ausbildung,
Telefon: +49 721 608-25184,

E-Mail: alina.berger@kit.edu,

Herm
Branche
Forschung und Entwicklung
Anforderungen
Studium in Chemieingenieurwesen oder Verfahrenstechnik, Interesse an der Bearbeitung theoretisch-mathematischer Fragestellungen sowie an Simulation und Modellierung
Zusatzinformationen



TIPP: Dein Profil wird dem Unternehmen übermittelt. Erziele einen besseren Eindruck, indem Du es vollständig ausfüllst.