Thesis: Optimierung von Klebeverbindungen für medizinische Implantate

Im Rahmen dieser Arbeit sollen verschiedene Klebeverbindungen an medizinischen Implantaten näher untersucht und optimiert werden. Zunächst sollen gegebene Klebeverbindungen hergestellt und durch Rasterelektronenmikroskopie sowie Zug- und Scherversuche untersucht werden. Im Anschluss erfolgt eine Optimierung der Klebeverbindung durch geeignete Mikrostrukturierungsverfahren zur Steigerung der Verbindungsfestigkeit. Die mikrotechnisch hergestellten Probenkörper sollen wiederum durch Zug- und Scherversuche sowie durch Langzeitbelastungstests auf ihre Stabilität hin überprüft werden.

Weitere Informationen zum Institut für Mikrostrukturtechnik (IMT) finden Sie unter: http://www.imt.kit.edu/



Weitere Informationen

Unternehmen
Helmholtz Gemeinschaft
Bereich/Abteilung
KIT Karlsruher Institut für Technologie - Institut für Mikrostrukturtechnik (IMT)
Abschlussart
Masterarbeit
Ansprechpartner/in
Dipl.-Ing. Patrick Doll, IMT, Telefon 0721/608-23815 (E-Mail: patrick.doll@kit.edu)

Bitte bewerben Sie sich mit allen für diese Stelle relevanten Unterlagen (z.B. Lebenslauf, Zeugnisse, Fortbildungsmaßnahmen) vorzugsweise online oder auch per Mail bzw. schriftlich unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer IMT 34-16 an:

Berger
Personalentwicklung und Berufliche Ausbildung (PEBA) - Abteilung Berufliche Ausbildung,
Telefon: +49 721 608-25184,

E-Mail: alina.berger@kit.edu,

Hermann-
Branche
Forschung und Entwicklung
Anforderungen
Interesse an biomedizinischen Fragestellungen, selbstständige und verantwortungsvolle Arbeitsweise

Studienrichtung: Maschinenbau, Materialwissenschaft, Bioingenieurwesen oder vergleichbar
Zusatzinformationen



TIPP: Dein Profil wird dem Unternehmen übermittelt. Erziele einen besseren Eindruck, indem Du es vollständig ausfüllst.