Thesis: Erstellung und experimentelle Verifikation eines thermischen Modells für Isolierbehälter

Thermische Isolierbehälter werden beim Transport von Nahrungsmitteln, Speisen oder medizinischen Proben eingesetzt. Dabei soll die Temperatur der Transportgüter bis zum Eintreffen beim Empfänger in einem vorgegebenen Bereich gehalten werden, je nach Anwendungsfall entweder warm oder kühl. Zum Kühlen der Transportgüter wird Kühlmittel in den Isolierbehälter eingebracht. Ziel der Masterarbeit ist es, ein thermisches Modell des Isolierbehälters und der einwirkenden Faktoren wie Behälterparameter, Umgebungstemperatur, Transportzeit, Kühlmittel und Transportgüter zu erstellen, um die Menge des eingesetzten Kühlmittels zu optimieren. Somit können Kühlmittelkosten und Transportgewicht reduziert und die Umwelt geschont werden

Die Aufgaben im Detail sind:

Erstellung eines thermischen Modells des Isolierbehälters, der einwirkenden Umgebungsbedingungen sowie der eingebrachten Transportgüter und Kühlmittel
Verifikation des Modells durch Messungen in der Klimakammer
Berechnung des Kühlmittelbedarfs in Matlab
Die Masterarbeit wird in Kooperation des IAI, Campus Nord mit der Feurer GmbH durchgeführt. Der/die Studierende erhält eine Aufwandsentschädigung. Die Modellierung erfolgt am IAI, die Messungen werden bei Feurer in Muggensturm durchgeführt (http://www.feurer.com). Es besteht eine gute Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Karlsruhe.



Weitere Informationen

Unternehmen
Helmholtz Gemeinschaft
Bereich/Abteilung
KIT Karlsruher Institut für Technologie - Institut für Angewandte Informatik (IAI)
Abschlussart
Masterarbeit
Ansprechpartner/in
Liane Koker, Institut für Angewandte Informatik
Telefon 0721/608-24143 (E-Mail: liane.koker@kit.edu)

Bitte bewerben Sie sich mit allen für diese Stelle relevanten Unterlagen (z.B. Lebenslauf, Zeugnisse, Fortbildungsmaßnahmen) vorzugsweise online oder auch per Mail bzw. schriftlich unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer IAI 03-17 an:

Berger
Personalentwicklung und Berufliche Ausbildung (PEBA) - Abteilung Berufliche Ausbildung,
Telefon: +49 721 608-25184,

E-Mail: alina.berger@k
Branche
Forschung und Entwicklung
Anforderungen
Sie studieren in einem technischen Studiengang? Sie möchten Forschungs- und Industrieerfahrung sammeln? Sie möchten Theorie und Praxis verbinden und eigene Ideen einbringen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Zusatzinformationen



TIPP: Dein Profil wird dem Unternehmen übermittelt. Erziele einen besseren Eindruck, indem Du es vollständig ausfüllst.