Bewerben Favorisieren

Thesis: Validierung einer Methode zum Thema Fahrerverhalten

Das Institut für Verkehrssystemtechnik entwickelt, untersucht und bewertet Lösungen für nutzergerechte Fahrerassistenz- und Bahnsysteme. Ziel dieser Systeme ist generell die Erhöhung der Verkehrssicherheit und des Fahrkomforts. Um eine an Bedürfnisse des Fahrers angepasste, technische Unterstützung zu entwickeln, werden Untersuchungen des Fahrerverhaltens durchgeführt. Die Erforschung von Fahrerverhalten und die Entwicklung von Modellen zur Beschreibung von Fahrerverhalten stellt ein wesentliches Element zur Auslegung und Gestaltung komplexer Assistenzfunktionen dar. Grundlage für die Formulierung und Entwicklung der Modelle des Fahrerverhaltens bilden dabei Unfallstudien, Feldbeobachtungen und experimentelle Untersuchungen in verschiedenen Fahrsimulatoren und Versuchsfahrzeugen im Realverkehr und auf Teststrecken.

Petzoldt und Utesch (2016) codierten Videodaten, die im Rahmen einer Naturalistic Driving Study aufgenommen wurden, dahingehend, ob die Fahrer Nebentätigkeiten ausführten. Die Autoren gingen dabei streng nach Beobachtungskriterien von anderen Autoren vor, was dazu führte, dass äußerst kleinteilige, sehr kurze Einzeltätigkeiten codiert wurden. Diese so codierten Nebentätigkeiten lassen sich kaum mit den subjektiven Angaben der Fahrer vergleichen, da Fahrer eher „vollständige Tätigkeiten“ angeben. Beispielsweise würden Fahrer ein gesamtes Gespräch angeben und dessen Dauer schätzen, während die Codierung einzelne Wortäußerungen aufnimmt.

In der ausgeschriebenen Bachelorarbeit soll nun geprüft werden, ob und wie sich das „naive“ Verständnis von Nebentätigkeiten und ihren zeitlichen Grenzen, das die Fahrer angaben, in den Videodaten finden und codieren lässt.

Die Arbeit wird gemeinsam vom Lehrstuhl Ingenieur- und Verkehrspsychologie an der TU Braunschweig (Dr. Anja Katharina Huemer) und dem DLR Institut für Verkehrssystemtechnik (Dr. Mandy Dotzauer) betreut.



Weitere Informationen

Unternehmen
Helmholtz Gemeinschaft
Bereich/Abteilung
DLR-Institut für Verkehrssystemtechnik
Abschlussart
Bachelorarbeit
Ansprechpartner/in
Dr. Mandy Dotzauer
Institut für Verkehrssystemtechnik
Tel.: +49 30 67055443
Branche
Luft und Raumfahrt
Anforderungen
Bachelorstudium der Psychologie
Grundkenntnisse in SPSS sind wünschenswert
Zusatzinformationen
Beginn
ab sofort

Dauer
4 Monate

TIPP: Dein Profil wird dem Unternehmen übermittelt. Erziele einen besseren Eindruck, indem Du es vollständig ausfüllst.