Untersuchung der Wärmeleitung in Faserverbundlaminaten für Raumfahrtstrukturen

Viele Raumfahrtstrukturen unterliegen im Orbit hohen Temperaturgardienten und -schwankungen, die mitentscheidend dafür sind, wie komplex das Thermalsystem eines Raumfahrzeugs ausfällt. Ein wichtiger Teil im Thermalgesamtsystem ist dabei die Struktur, die neben ihrer lasttragenden Funktion auch Wärmeströme leitet. Da die Wärmeleitfähigkeit stark vom verwendeten Werkstoff und der Bauweise abhängt, ist es erforderlich, beides bereits beim Entwurf eines Raumfahrzeugs berücksichtigen und quantifizieren zu können. Insbesondere Faserverbundwerkstoffe bieten hier mit ihren hoch orthotropen Materialeigenschaften die Möglichkeit zu einer gezielten Beeinflussung der Wärmeleitung durch Variation des Laminataufbaus.

Im Rahmen Ihrer Arbeit untersuchen Sie, wie sich die Wärmeleitung in Laminatdickenrichtung bei Variation des Laminataufbaus ändert und welche Regel dabei gelten. Neben einer obligatorischen Recherche zum Stand der Forschung gibt es die Möglichkeit zum Bau der eigenen Probekörper. Diese sollen im Anschluss mittels eines Heat Flow Meter auf deren Wärmeleitfähigkeit in Dickenrichtung hin analysiert und charakterisiert werden.



Weitere Informationen

Unternehmen
Helmholtz Gemeinschaft
Abschlussart
Bachelorarbeit / Masterarbeit / Diplomarbeit
Ansprechpartner/in
Dipl.-Ing. Michael Lange
Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik
Tel.: +49 531 295-3223
Branche
Luft und Raumfahrt
Anforderungen
sehr gute Englischkenntnisse
selbstständige Arbeitsweise und hohes analytisches Verständnis
Kenntnisse in Wärme- und Stoffübertragung
idealerweise Erfahrung mit Faserverbundwerkstoffen
Zusatzinformationen
Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Wir bemühen uns, den Anteil an Mitarbeiterinnen zu erhöhen und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Weitere Informationen: http://www.dlr.de/dlr/jobs/desktopdefault.aspx/tabid-10596/1003_read-20247/



TIPP: Dein Profil wird dem Unternehmen übermittelt. Erziele einen besseren Eindruck, indem Du es vollständig ausfüllst.