Drahtloses Sensor-System zur Überwachung neuartiger Dämmstoffe für energetische Sanierungen

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.



Weitere Informationen

Unternehmen
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V.
Abschlussart
Bachelorarbeit
Ansprechpartner/in
Name: Herr Michael Grupp
Branche
Forschung und Entwicklung
Anforderungen
Mit Hilfe drahtloser Sensor-Systeme sollen Bauteile, die zur Dämmung in Bauwerken eingesetzt werden, innerhalb ihrer Nutzungsphase untersucht werden. Hierbei werden dynamische Informationen über den aktuellen Zustand dieser Bauteile erfasst. Dies ist zur Beschreibung eines Qualitätsstandards und daraus abgeleitet der Nachhaltigkeit notwendig, da im Laufe der Nutzung Verschleiß, Alterung, Verwitterung, Feuchtebelastung oder Verschmutzung die ursprünglichen Eigenschaften maßgeblich ändern. Durch den Einsatz drahtloser Techniken kann auf eine aufwändige Verkabelung auch im Rahmen der Altbausanierung verzichtet werden. Mit den Hilfsgrößen wie Temperatur, Druck und Feuchte lassen sich Energieeffizienz, Hygienezustände und Sicherheitsaspekte im Gebäudebetrieb messtechnisch erfassen und auch über längere Zeiträume protokollieren. Dies reduziert letztlich die Unterhaltskosten von Gebäuden
In dieser Bachelorarbeit soll ein solches drahtloses Sensor-System entwickelt und aufgebaut werden. Die Arbeit ist eingebunden ein laufendes Forschungsprojekt. Im Rahmen dieses Projektes wird eine energetische Sanierung an einem Versuchs-Gebäude durchgeführt, in dem das Sensor-System getestet werden soll.

Was Sie mitbringen
-Bachelor-Studentin/Student der Elektrotechnik (Schwerpunkt Nachrichtentechnik), Physik oder eines technisch/ naturwissenschaftlichen Studiengangs
-Kenntnisse in den Gebieten Schaltungsentwurf und/oder digitale Kommunikationstechnik
-eigenständige und zuverlässige Arbeitsweise sowie eine hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit
Zusatzinformationen
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Anja Schwarzkopf
Telefon: +49 203 3783 - 2913
E-Mail: personal@ims.fraunhofer.de

Bitte beziehen sich dabei auf Thesius.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über den unten stehenden Button "Bewerben".
Bewerbungen per Email oder Post können wir leider nicht berücksichtigen.
http://www.ims.fraunhofer.de
Kennziffer: IMS-2016-33



TIPP: Dein Profil wird dem Unternehmen übermittelt. Erziele einen besseren Eindruck, indem Du es vollständig ausfüllst.