Ressourcenbedarf für die Energiewende - Roadmap von Windenergieanlagen

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorg



Weitere Informationen

Unternehmen
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V.
Abschlussart
Bachelorarbeit / Masterarbeit / Diplomarbeit
Branche
Energie und Umweltwirtschaft
Anforderungen
Was Sie erwartet

Mit einer steigenden Nachfrage an Technologien zur erneuerbaren Stromerzeugung ist eine Verknappung bestimmter Rohstoffe möglich. Ressourcenengpässe stellen damit eine Gefahr für die Umsetzung der Energiewende dar. Das Fraunhofer ISE beschäftigt sich mit dem Ressourcenbedarf von Energietechnologien im Kontext der Weiterentwicklung eines nachhaltigen Energiesystems. Diese Arbeit analysiert dabei Ressourcenfragestellungen von Windenergieanlagen (WEA): Es wird der gesamte, dynamische Materialeinsatz für die WEA erstellt und die Verfügbarkeit der Ressourcen zur Sicherstellung der technologischen Umsetzung untersucht, was eine frühzeitige Steuerung der Technologieentwicklungen zur Vermeidung von kritischen Materialengpässen ermöglichen kann. Zudem werden Innovationsbedarf und Kostendegression von Onshore- und Offshore-WEA genauer betrachtet und unterschiedliche Entwicklungsszenarien definiert und analysiert.


Ihre Aufgaben sind:
-Analyse der globalen Marktentwicklung von Windenergieanlagen (WEA)
-Recherche des Ressourceneinsatzes zur Herstellung der WEA-Komponenten
-Untersuchung von erwarteten Materialsubstitutionen und Materialeffizienzmaßnamen in WEA
-Technologieweiterentwicklung und Upscaling von WEA
-Berechnung des dynamischen Materialeinsatz für Marktentwicklung bis 2050
-Untersuchung des Recyclings von WEA und der Wiederverwendbarkeit der recycelten Ressourcen


Was Sie mitbringen
-Hochschulstudium im Bereich Maschinenbau, Umwelttechnologien, Wirtschaftsingenieurswesen oder vergleichbare Studiengänge
-Kenntnisse im Bereich Energieerzeugungstechnologien, insbesondere WEA. Kenntnisse von Produktionstechniken und LCA-Modellen von Vorteil
-Spaß in der Arbeit in einem jungen, motivierten Team
-Teamfähigkeit, engagierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
-sehr gute MS-Office-Kenntnisse, Kenntnisse von Umberto und R von Vorteil
-gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
Zusatzinformationen
Fragen zu dieser Position beantwortet gerne
Dr. Thomas Schlegl, Tel.: +49 (0)761 45 88-5473

Bitte beziehen sich dabei auf Thesius.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an:thomas.schlegl@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einempdf-Dokument mit max. 10 MB)
http://www.ise.fraunhofer.de
Kennziffer: ISE-2016-233 Bewerbungsfrist:



TIPP: Dein Profil wird dem Unternehmen übermittelt. Erziele einen besseren Eindruck, indem Du es vollständig ausfüllst.