Doktorand/in - ERANET SURPLUS - INTENSE 2016/3080

Das ERANET Projekt 'INTENSE' hat zum Ziel, verarmte oder schadstoffbelastete Standorte in Europa durch angepasste Bewirtschaftungskonzepte nachhaltig zu verbessern und wieder produktiv zu machen.

Ihre Aufgaben

• Beprobung von landwirtschaftlichen Freilandstandorten im Rahmen des Projekts,
• Erfassung von Stress und Resilienz in Pflanzen
• Analyse des Rhizosphären-Mikrobioms
• Mitarbeit beim Entwurf von Bewirtschaftungskonzepten
• Analyse von Schadstoffen mit Hilfe von GC-MS, HPLC, HPLC-MS, etc.



Weitere Informationen

Unternehmen
Helmholtz Gemeinschaft
Bereich/Abteilung
Abteilung Umweltgenomik
Abschlussart
Dissertation
Ansprechpartner/in
Name: Herr Prof. Dr. Peter Schröder | Telefon: 089 3187-4056
Branche
Forschung und Entwicklung
Anforderungen
• abgeschlossenes Hochschulstudium - Master/Diplom in Pflanzenwissenschaften, Agrarwissenschaften, Biogeochemie, etc.
• Erfahrung in der Bonitierung von Pflanzen unter Stress
• Erfahrung in molekularbiologischen Techniken
• Erfahrung in chemischer Analyse (HPLC-MS, Extraktionsmethoden)
• Idealerweise Erfahrung in der Kultivierung von Mikroorganismen
• gute Selbstorganisation
• Interesse, in einem interdisziplinären Projekt zu interagieren
• Motivation für das Projekt, Teamfähigkeit
• fließendes Englisch in Wort und Schrift
• Verantwortungsbewusstsein für Laborsicherheit und Datenqualität
Zusatzinformationen
Unser Angebot

• Tätigkeit in einem innovativen, zukunftsorientierten Unternehmen
• umfangreiches Fortbildungsangebot
• zunächst für drei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis und eine Vergütung nach TV EntgO Bund (EG 13 50 %). Zusätzlich besteht die Möglichkeit einer Zulagengewährung in Höhe von 15 %, falls die hierfür erforderlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Im Rahmen der Tätigkeit werden besondere Kenntnisse und Erfahrungen zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung erworben.

Das Helmholtz Zentrum München als Träger des Bayerischen Frauenförderpreises sowie des Total E-Quality Zertifikates strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Interessentinnen auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen über unseren Online-Bewerberfragebogen.

https://fragebogen.candibase.de/helmholtz/mainform.php?param=1985eec3649ac85a993ea1b3764f0855&&vs=1&comp=0&lang=de




TIPP: Dein Profil wird dem Unternehmen übermittelt. Erziele einen besseren Eindruck, indem Du es vollständig ausfüllst.