Energieabsorptionsmechanismen In Hybriden Materialsystemen

Das Fraunhofer Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut (EMI), sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Geschäftsfeld Automotive eine/n Studierende/n zur Anfertigung einer Masterarbeit in der angewandten Forschung am Standort Freiburg.

In einem gemeinsamen Forschungsprojekt des Fraunhofer EMI und der BMW Group sollen auf Basis experimenteller und virtueller Untersuchungen Methoden entwickelt werden, die es ermöglichen, crashbelastete Karosseriestrukturen in FVK-Metall-Hybridbauweise in der Konzeptphase auszulegen und zu bewerten


Im Laufe des Projekts wurden bereits umfangreiche experimentelle Untersuchungen an hybriden Materialsystemen in unterschiedlicher Komplexitätsgraden an den Anlagen des Instituts durchgeführt. Ein hierbei entdeckter Hybridmechanismus zur Energieabsorption soll mithilfe weiterer experimenteller Untersuchungen in Kombination mit computer-tomographischen Analysemethoden tiefergreifend erforscht werden. Neben den praktischen Untersuchungen ist die Interpretation und Umsetzung der Ergebnisse in Form analytischer Modellbeschreibungen dieses Hybridmechanismus ein weiterer Schwerpunkt.


Die Aufgaben gliedern sich in folgende Unterpunkte:


• Planung, Durchführung und Auswertung von Charakterisierungsversuchen an hybriden Materialsystemen

• Einarbeitung in und Verwendung von computertomographischen Analysemethoden (Hard- und Software)

• Entwicklung eines (analytischen) Modells für die Energieabsorption im entsprechenden Hybridmechanismus

• Validierung des Modells mithilfe experimenteller Daten

• gegebenenfalls Modelltransfer in den Bereich numerischer Simulation



Weitere Informationen

Unternehmen
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V.
Bereich/Abteilung
Fraunhofer Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut (EMI)
Abschlussart
Masterarbeit / Diplomarbeit
Branche
Forschung und Entwicklung
Anforderungen
Was Sie mitbringen

Die Ausschreibung richtet sich an Studenten des Maschinen- oder Fahrzeugbaus, sowie verwandter Studienrichtungen. Je nach Schwerpunktlegung sollten Sie die folgenden Kenntnisse und Fähigkeiten mitbringen:


• Sie absolvieren ein wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) in angewandten Ingenieurs- oder Naturwissenschaften

• Sie besitzen eine Affinität zu den Themen Automobiltechnik, Leichtbau, passive Sicherheit und Faserverbundmaterialien

• Sie verfügen über Kenntnisse in Messtechnik und Sensorik

• Sie verfügen über Kenntnisse in Mechanik, Modellierung und Simulation

• Sie stellen sich mit Neugierde und Begeisterungsfähigkeit neuen Herausforderungen und aktuellen Fragestellungen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft

• Sie sind in der Lage Ihre Aktivitäten selbstständig für sich selbst und im Team zu organisieren und zu koordinieren
Zusatzinformationen
Was Sie erwarten können

• Wissenschaftliches Arbeiten mit direktem Bezug zur Praxis

• Gestaltungsfreiraum für die inhaltliche Gestaltung und Umsetzung Ihrer Arbeit

• Eine exzellente technische Ausstattung der Labore und Arbeitsplätze


Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik
ERNST-MACH-INSTITUT
Verwaltungsleitung
Eckerstraße 4
79104 Freiburg
www.emi.fraunhofer.de

http://www.emi.fraunhofer.de

Kennziffer: EMI-2016-10

Bitte bewerben Sie sich direkt online über das Fraunhofer Bewerber-Portal:

https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/26154/Application/New/1



TIPP: Dein Profil wird dem Unternehmen übermittelt. Erziele einen besseren Eindruck, indem Du es vollständig ausfüllst.