Entwicklung eines analogen Transceiver für optisch-drahtlose Kommunikation

Optisch-drahtlose Systeme bieten mit geringen Ressourcen echtzeitfähige Systeme für industrielle Anwendungen. Optische Systeme mit geringen Datenraten emittieren Licht mittels LEDs. Diese sind jedoch ungeeignet für hohe Datenraten. Um das Potenzial LED basierter Transceiver weiter auszubauen, soll ein analoger Transceiver entwickelt werden, welcher es ermöglicht unterschiedliche Modulationsverfahren auf der optischen Übertragungsstrecke einzusetzen. Es sollen Hardwarekonzepte erarbeitet werden, welche mittels PSpice simulativ miteinander verglichen werden. Anschließend ist der Transceiver real aufzubauen. Der Transceiver soll in ein bestehendes FPGA-basiertes System eingebettet werden und anhand der ASK-Modulation getestet und qualifiziert werden.

Ihre Aufgaben:

• Erstellung und Analyse von Konzepten zur Anwendung unterschiedlicher Modulation auf optischen Übertragungsstrecken
• Simulation und Optimierung des ausgewählten Konzepts in PSpice
• Hardwaredesign und Implementierung des Transceivers in das bestehende System
• Auswertung der Umsetzung in realer Umgebung



Weitere Informationen

Unternehmen
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V.
Bereich/Abteilung
Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme
Abschlussart
Masterarbeit / Diplomarbeit
Ansprechpartner/in
Name: Herr Alexander Noack | Tel.: 0351/8823-287
Branche
Forschung und Entwicklung
Anforderungen
• Studium der Fachrichtung: Elektrotechnik oder Nachrichtentechnik
• Vorteilhaft für diese Arbeit sind Kenntnisse im analogen Schaltkreisdesign, Erfahrung im Umgang mit PSpice sowie Kenntnisse von Beschreibungssprachen wie VHDL
• Interesse an optischer drahtloser Kommunikation
Zusatzinformationen
Die Prüfungsleistung erfolgt über die Anbindung an eine deutsche Fachhochschule bzw. Universität und richtet sich nach dem jeweiligen Landeshochschulgesetzt. Die Durchführung der wissenschaftlichen Arbeit ist im Geschäftsfeld »Wireless Microsystems« am Fraunhofer IPMS vorgesehen.

Dieses Thema kann auch im Rahmen einer Studienarbeit bearbeitet werden.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Bewerberportal.

https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/25762/Application/New/1

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf Thesius

http://www.ipms.fraunhofer.de

Kennziffer: IPMS-2016-22



TIPP: Dein Profil wird dem Unternehmen übermittelt. Erziele einen besseren Eindruck, indem Du es vollständig ausfüllst.