Klebtechnik, Leichtbau, Crash, Prüftechnik

Am DLR Institut für Bauweisen und Strukturtechnologie wird in Zusammenarbeit mit dem Institut für Fahrzeugkonzepte an neuartigen Fahrzeugstrukturen in Multi-Materialbauweise geforscht. Für die Kombination verschiedener Werkstoffe spielen Fügetechnologien eine wichtige Rolle. Die Klebtechnik bietet hierbei viele Vorteile gegenüber den herkömmlichen Fügeverfahren und steht bei den derzeitigen Untersuchungen im Vordergrund. In unserer Abteilung „Strukturelle Integrität“ bieten wir interessierten Studierenden die Möglichkeit, an aktuellen Forschungsprojekten mitzuarbeiten. Im Rahmen einer Bachelorarbeit oder eines mehrmonatigen Praktikums soll die Entwicklung neuer Prüfprogramme für das Crashverhalten von Klebverbindungen begleitet werden.

Arbeitsinhalte sind:

• Kennenlernen der Klebtechnik und der eingesetzten Klebstoffe im Automobil-Leichtbau
• Konzeption, Konstruktion und Fertigung von Prüfkörpern, die zur Materialcharakterisierung von • spezifischen Klebstoffen verwendet werden sollen
• Quasistatische und schlagdynamische Werkstoffprüfung von geklebten Proben
• Versuchsauswertung und Ableitung von Werkstoffparametern aus den Prüfungen
• Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse



Weitere Informationen

Unternehmen
Helmholtz Gemeinschaft
Bereich/Abteilung
DLR-Institut für Bauweisen und Strukturtechnologie
Abschlussart
Bachelorarbeit / Masterarbeit / Diplomarbeit
Ansprechpartner/in
Marcel Brodbeck - Institut für Bauweisen- und Strukturtechnologie - Tel.: +49 711 6862-8067
Branche
Forschung und Entwicklung
Anforderungen
• Studium Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Luft- und Raumfahrttechnik oder Ähnliches
• Interesse an Werkstoffkunde, Strukturmechanik und Laborarbeit
• Konstruktionserfahrung (z.B. Catia V5) wünschenswert
• Erfahrungen im Bereich der Werkstoffprüfung und Messtechnik wünschenswert
Zusatzinformationen
Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Beginn
01. April 2016

Dauer
4-6 Monate

Beschäftigungsgrad
Vollzeit

DLR-Standort Stuttgart

Kennziffer 01435

Jetzt online bewerben:

https://www.dlr.de/dlr/jobs/desktopdefault.aspx/tabid-10820/jobid-17151/





TIPP: Dein Profil wird dem Unternehmen übermittelt. Erziele einen besseren Eindruck, indem Du es vollständig ausfüllst.