Doktorand/in zur Entwicklung von Infrarotdetektoren

Das Fraunhofer IMS fertigt in seinen eigenen Reinräumen u.a. Infrarot-Imager mit mikromechanischen Bolometern für Anwendungen im langwelligen Infrarotbereich zwischen 8 µm und 14 µm. Derzeit ist das Fraunhofer IMS der einzige Standort in Deutschland mit einem eigenen integrierten Mikrobolometer-Prozess. Um dieses Alleinstellungsmerkmal weiterzuentwickeln sollen Sie im Rahmen Ihrer Dissertation innovative Konzepte für Infrarotdetektoren erarbeiten. Aufbauend auf diesen Konzepten entwickeln Sie Herstellungsverfahren in unserem Mikrosystemtechnik-Reinraum zur Realisierung der Infrarot-Imager. Neben der Entwicklung ist auch die Charakterisierung der Prozesse sowie der Bauelemente Bestandteil Ihrer Arbeit.



Weitere Informationen

Unternehmen
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V.
Bereich/Abteilung
Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme IMS
Abschlussart
Dissertation
Ansprechpartner/in
Anja Schwarzkopf
Telefon +49 203 3783 - 2913
personal@ims.fraunhofer.de
Branche
Forschung und Entwicklung
Anforderungen
• ein abgeschlossenes Diplomstudium oder einen Abschluss als M. Sc. in Elektrotechnik oder eines anderen technischen / naturwissenschaftlichen Studiengangs mit herausragenden Studienleistungen
• fundierte Kenntnisse im Bereich der Halbleiter-/Festkörperphysik
• Erfahrungen mit CMOS-/Mikrosystemtechnologie
• ausgeprägte wissenschaftliche Arbeitsweise und großes Interesse daran, neue Forschungsfelder zu erschließen
• die Fähigkeit, sich schnell und eigenständig in neue Problemstellungen einzuarbeiten
• gute Kommunikationsfähigkeit
• gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Zusatzinformationen
Innerhalb von 3 Jahren bieten wir Ihnen die Möglichkeit zur erfolgreichen Promotion und stellen Ihnen hierfür sämtliche Einrichtungen und Labore unseres Institutes zur Verfügung. Im Rahmen von Vorträgen erhalten Sie zusätzlich regelmäßiges Feedback. Der Doktorgrad wird von der Universität Duisburg-Essen verliehen. Lehrverpflichtungen werden Ihnen nicht übertragen.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über folgenden Link:

https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/25675/Application/New/1

Bewerbungen per Email oder Post können wir leider nicht berücksichtigen.

http://www.ims.fraunhofer.de

Kennziffer: IMS-2016-39



TIPP: Dein Profil wird dem Unternehmen übermittelt. Erziele einen besseren Eindruck, indem Du es vollständig ausfüllst.