Untersuchung der Wechselwirkung zwischen Energie- und IT Infrastrukturen eines Flughafens

Durch eine zunehmend vernetzte Welt konnte der Alltag in vielen Bereichen des täglichen Lebens, so auch die Nutzung von öffentlichen und privaten Infrastrukturen, deutlich vereinfacht werden. Gleichzeitig wurde mit der Vernetzung die Möglichkeit geschaffen, diese Infrastrukturen zu manipulieren. Daraus resultiert eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit. Insbesondere Flughäfen sind auf Grund in ihrer Rolle als intermodaler Verkehrsknoten und Wirtschaftsfaktor von besonderem Interesse für potentielle Kriminelle sowie terroristische Angriffe. Um die hieraus erwachsenen Risiken und Folgen für das System Flughafen besser abschätzen zu können, sollen im Rahmen der ausgeschriebenen Promotion eine Simulationsumgebung entwickelt und sicherheitskritische Szenarien untersucht werden. Die ausgeschriebene Stelle umfasst folgende Tätigkeiten:

• Untersuchung und Beschreibung von Prozessen eines Flughafens bzgl. der Energie- und IT Infrastrukturen sowie deren Wechselwirkung
• Entwicklung einer Simulationsumgebung, die es gestattet, Wechselwirkungen zwischen Energie-, IT- und Prozessinfrastrukturen zu simulieren
• Untersuchung von Manipulationsmöglichkeiten von Energie- und IT Infrastrukturen mit Hilfe der Simulationsumgebung
• Erarbeitung erster Konzepte zum Schutz von Energie- und IT Infrastrukturen eines Flughafens
• Zusammenfassung der Arbeiten im Rahmen der Promotion



Weitere Informationen

Unternehmen
Helmholtz Gemeinschaft
Bereich/Abteilung
DLR-Institut für Flughafenwesen und Luftverkehr
Abschlussart
Dissertation
Ansprechpartner/in
Dr. Andreas Deutschmann
Institut für Flughafenwesen und Luftverkehr
Tel.: +49 531 295-2585
Branche
Forschung und Entwicklung
Anforderungen
• abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master- oder Diplomstudium) der Richtungen Informatik, Physik oder Mathematik
• umfassende Programmierkenntnisse
• ausgeprägtes Systemdenken
• Erfahrungen in interdisziplinären Forschungsprojekten sind von Vorteil
• gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Zusatzinformationen
Beginn
01. April 2016

Dauer
3 Jahre

Vergütung
nach Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad
Teilzeit

DLR-Standort Braunschweig

Kennziffer 01363

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Online bewerben:

https://www.dlr.de/dlr/jobs/desktopdefault.aspx/tabid-10820/jobid-16985/




TIPP: Dein Profil wird dem Unternehmen übermittelt. Erziele einen besseren Eindruck, indem Du es vollständig ausfüllst.