Techno-Ökonomische Analyse und Konzeptionierung dargebotsunabhängiger Energieerzeuger

Unser Forschungsschwerpunkt ist die Energiesystemtechnik für eine sichere und stabile Versorgung mit erneuerbaren Energien wie Wind-, Solar- und Bioenergie. Wir unterstützen die Wirtschaft und die Politik in allen systemischen, technischen und wirtschaftlichen Fragestellungen um die Energiewende zum Erfolg zu führen.
Unsere Kernkompetenzen sind: Energiewirtschaft und -systemdesign, Systemintegration, Energienetze, Energieinformatik, Energiemeteorologie, Energiespeicher, Energieverfahrenstechnik.
Wir sind 320 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Angestellte sowie Studentinnen und Studenten und erwirtschaften rund 19 Mio. Euro Erträge pro Jahr.

Sie bearbeiten deutsche und europäische Forschungs- und Entwicklungsprojekte sowie Industrieprojekte zu Fragestellungen rund um das Thema Techno-ökonomische Analyse und Konzeptionierung dargebotsunabhängiger Energieerzeuger. Der Schwerpunkt wird dabei auf innovativen flexiblen Biogasanlagenkonzepten liegen.

• Praktischer, flexibler Betrieb der neu errichteten ReBi-Demonstrationsanlage sowie der großtechnischen Forschungsbiogasanlage
• Erstellung eines Messkonzeptes auf Basis dessen ein kontinuierliches Prozessmonitoring der flexiblen Gasproduktion und verschiedener prozessbiologischer Parameter durchzuführen ist
• Begleitende Laboranalysen zur Überwachung der Prozessbiologie
• Erstellen und Auswerten von Stoffstromanalysen der Prozesse (Energiebilanz, Massenbilanz, etc.)
• Ökonomische Analyse des flexiblen Anlagenbetriebs im Vergleich zu alternativen Technologien
• Verfahrenstechnische Optimierung des Prozesses (Dimensionierung von Prozesskomponenten, Anpassung des Betriebskonzeptes,…)



Weitere Informationen

Unternehmen
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V.
Bereich/Abteilung
Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik
Abschlussart
Dissertation
Ansprechpartner/in
Name: Herr Dr. Henning Hahn | Tel. '+49 561 7294-261| E-mail: henning.hahn@iwes.fraunhofer.de
Branche
Forschung und Entwicklung
Anforderungen
• Mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Studium, idealerweise im Bereich erneuerbarer Energien oder nachwachsender Rohstoffe
• Grundkenntnisse der energetischen Biomassewandlungstechnologien
• Methodische Kenntnisse der Wirtschaftlichkeitsanalyse, sowie der Erstellung von Versuchsplänen der flexiblen Biogasproduktion
• Kenntnisse der Direktvermarktung von Strom aus EE-Anlagen (insbesondere dargebotsunabhängiger)
• Fließendes Englisch in Wort und Schrift
Zusatzinformationen
Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20 Stunden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

http://www.iwes.fraunhofer.de/

Kennziffer: IWES-KS-2016-53

Online bewerben unter:

https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/25801/Application/New/1



TIPP: Dein Profil wird dem Unternehmen übermittelt. Erziele einen besseren Eindruck, indem Du es vollständig ausfüllst.