Berufswunsch vor dem Studium?



  • Ich habe mein Studium auch eher aus Interesse am Fach begonnen. Vor allem bei Geisteswissenschaften ist es ja so, dass man nach dem Studium ein sehr breites Feld an Berufen ausüben kann.



  • Na ja! Mit nem 1,1 Abschluss in WIWI hätte ich mir nach dem Abschluss auch mehr erhofft als eine Trainee-Stelle mit langweiligen Aufgaben und ohne Übernahme. Da darf man auf jeden Fall enttäsucht sein.



  • Ich wollte als Kind immer Dolmetscher werden, weil ich das bei Wetten, dass...? immer so cool fand LOL



  • Lacht wie ihr wollt, aber ich wollte Hausmeister werden :D Hab in der Grundschule immer unseren Hausmeister super cool gefunden, weil er aus meiner kindlichen Perspektive ALLES lösen konnte :)



  • Business Development Manager :D Spaß, ich wollte Kindergärtnerin werden.



  • Ich wollte immer ins Investmentbanking, aber ich habe dann in Praktika festgestellt, dass die Arbeitsatmosphäre überhaupt nichts für mich ist. Ich hatte irgendwie das Gefühl, dass ich da nicht reinpassen. Danach bin ich echt verzweifelt, da ich nicht wusste was ich machen soll. Ich hatte dann diverse tests und ein coaching absolviert, was mir auch nochmal bestätigt hat, dass das Investmentbanking nichts für mich ist. Dabei habe ich auch gute Jobideen erhalten, die besser zu mir passen. Ich arbeite jetzt bei einem FinTech Startup und bin echt glücklich dort. Ich poste euch einfach den Link zum Test und Coaching für mich war es sehr hilfreich: xoffer


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Thesius Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.