Mathestudium und dann?



  • Hallo allerseits,

    ich werde im Frühjahr 2019 mein Abtitur machen und dann strebe ich ein Srtudium an. Da ich in der Shcule immer echt gut in Mathe war und mir das Fach auch wirklich SPaß macht, würde ich also gerne Mathematik studieren- Allerdings auf keinen fall auf lehreamt! Doch was macht man alternativ mit einem Mathematikstudium später?
    Es interessiert mich also, was ihr so gemacht habt - welche Aussichten hat man mit Mathe? Reicht hier außerdem der Bachelor oder muss man zwingend einen Master machen?



  • Ich will ja nicht fies klingen, aber der erste Schritt in Richtung Studium ist eigentlich, dass Du dich da selbst ein bisschen erkundigst. Generell würde ich mir, wenn ich heute nochmal studieren müsste, nicht mehr überlegen, was ich gerne studieren mag, und dann, was ich damit mache, sondern zuerst, was ich machen will. Und dann, welches Studium ich dafür brauche.



  • Ich musste da jetz kurz drüber nachdenken und finde den Tipp von Anna irgendwie echt gut. Also zu überlegen was man werden will und DANN den Studiengang aussuchen, nicht andersrum. Ich seh das jetzt grade in meinem Freundeskreis: Die werden alle mit dem Studium fertig und denken gerade das erste mal darüber nach, was sie eigentlich für einen Beruf ausüben sollen.

    Das ist doch irgendwie die falsche Reihenfolge?


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Thesius Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.