Zu spät um Betreuer zu wechseln?



  • Hallo! Ich hatt hier ja schonmal geschrieben, dass ich ein paar Schwierigkeiten mit meinem betreuer habe (ganz am Anfang schon). ich war aber total froh, jemanden gefunden zu haben, der mich überhaupt betreut. Ich bin jetzt fast seit einem Jahr dran und habe nicht das Gefühkl, adss ich wirklich gut betreut werde. Austausch findet fast gar nicth statt, mein betreuer ist nur total schwer zu erreichen etc. Irgendiwe hätte ich mir da mehr erhofft!
    ich überlege den Betreuer zu wechseln, aber ist das nach fast eienm Jahr zu spät dafür?



  • Hallo,
    suche und wenn Du jemanden hast, wechsle.
    Trau Dich, die WissenschaflterInnen sind sehr unterschiedlich.
    Zukünftig sollen WissenschaftlerInnen mehr Kompetenz in der Betreuung von wissenschaftlichen Nachwuchs als Qualitätsmangment ausweisen müssen.
    LG Elisabeth



  • Hallo Elisabeth,
    das wäre auf jeden Fall wünschenswert! Ich schaue mich definitiv mal um, ich habe nämlich das gefühl, dass es echt nur besser werden kann!
    Danke für den Zuspruch :)



  • @melmel21 Hast du eigentlich mittlerweile gewechselt?



  • Ja, melde dich doch gerne mal!

    Ich finde es immer super schade, wenn Leute in Foren Hilfe suchen und sich dann nie wieder melden. Das ist kein Vorwurf, ich kann das verstehen, vergisst man ja auch schnell. Schade ist es dennoch.



  • Hey sorry, bei mir war land unter! ich habe den Betreuer doch nicht gewechselt sondrn nochmal das Gespräch gesucht und mittlerweile ist es wirklich besser. ich bin echt froh, dass ich mich doch nochmal getraut hab, was zu sagen. Mein Betreuer war sehr verständnisvoll und meinte er wollte anfangs mich erstmal machen lassen und nicht direkt zu viel eingreifen. Fühle mich nun wirklich mehr unterstützt. Danke für eure Fraegen!



  • Danke für das Update melmel. Klingt wirklich gut und freut mich für dich, dass es jetzt doch noch so gut läuft. Manchmal ist es echt einfach nur ein Missverständnis. Der eine Betreuer möchte mehr unterstützen und wirkt dann Micro-Managing mäßig, der nächste möchte seinem Schützling Freiheiten lassen um sich auszuprobieren während dieser sich dann einfach nicht betreut fühlt. Natürlich gibt's auch einfach Doktorväter/mütter die sich einfach nicht interessieren, aber gut, dass das bei dir jetzt anders ist!


Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Thesius Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.