Lerntyp Eule
Academic Life, Thesis Knowhow, Tips, Tricks & Tools

Die besten Lernzeiten und Methoden für alle Lerntypen

Deine Freundin springt beim ersten Sonnenstrahl aus dem Bett, aber Du bist vor neun Uhr nicht ansprechbar? Oder wirst Du um 21 Uhr schon müde, während Deine Freunde zu dieser Zeit erst auf Hochtouren laufen? Nicht jeder Mensch hat denselben Rhythmus. Man unterscheidet zwischen zwei Lerntypen: Lerchen und Eulen. Weißt Du, welcher Lerntyp Du bist und welche Lernzeiten und Methoden zu Dir passen? Es hat enorme Vorteile, sich selbst richtig einzuschätzen und seine Lernmethoden entsprechend anzupassen. Wir zeigen Dir heute, wie das geht!

 

Die beste Lernzeit für die verschiedenen Lerntypen

  • Lerche
    Lerchen sind schon morgens um sechs Uhr hellwach, fröhlich und voller Tatendrang. Das Frühstück ist schnell verputzt und der Tag kann beginnen. Sie verabscheuen die Arbeit am Abend und gehen lieber früh ins Bett. Ihr Schlafrhythmus ist gleichmäßig und unterscheidet sich kaum zwischen Werktagen und Wochenende.
  • Eule
    Ihre produktivste Arbeitszeit beginnt erst am Nachmittag und reicht dafür bis weit in die Nacht. Eulen kommen morgens nur schwer aus dem Bett und sind abends auch nur schwer ins Bett zu kriegen. Daher fehlt ihnen unter der Woche der Schlaf, den sie dann am Wochenende nachholen. Während der Werktage leben Eulen oft gegen ihren Rhythmus.

 

Lerntypen und Chronobiologie

Lerche und Eule sind Extreme. Die meisten Menschen sind Mischtypen. Sie gehören weder zum einen noch zum anderen Extrem. Mit großer Wahrscheinlichkeit haben sie aber eine Tendenz zu einem dieser Lerntypen. Während der Pubertät und danach verändert sich der Schlafrhythmus bei den meisten Menschen. Bei den meisten verschiebt sich der Schlafrhythmus während der Pubertät in Richtung Eule und nach der Pubertät in Richtung Lerche. Ob Du generell eher eine Lerche oder eine Eule bist, hängt von Deiner inneren Uhr ab. Nahezu jeder Organismus hat eine innere Uhr. Sie ist genetisch festgelegt und damit unveränderbar. Darum solltest Du Deinen Zeittypus ernst nehmen und für einen effektiven Lernerfolg nutzen.

 

Die beste Methode für jeden Lerntyp

Im Allgemeinen unterscheidet man zwischen auditiven, visuellen, kommunikativen und motorischen Lerntypen. Aber auch hier gilt: Die meisten Menschen sind Mischtypen. Niemand lernt nur mit einem Sinn, aber es gibt Präferenzen. Kennst Du Deine Stärken und Schwächen, kannst Du die richtigen Methoden nutzen, um effizient zu lernen. Da jeder Lerntyp anders ist, braucht jeder einen anderen Kanal, um sich den Lernstoff gut einzuprägen. Manche lernen besser beim Lesen, andere beim Zuhören und wieder andere beim Austausch in einer Gruppe. Ob jemand schnell oder langsam lernt, hat selten etwas mit der Intelligenz zu tun, eher mit dem Lerntyp und der richtigen Methode und Zeit zum Lernen.

 

    1. Der auditive Lerntyp
      Bist Du ein auditiver Lerntyp, lernst Du am besten durchs Hören. Dem auditiven Lerntyp liegen mündliche Aufgaben besser. Er lernt am besten, wenn er sich Audio-CDs anhört, sich den Lernstoff laut vorliest oder anderen zuhört.

    2. Der visuelle Lerntyp
      Bist du ein visueller Lerntyp, lernst Du am besten durchs Sehen. Wenn Du Informationen liest, Handlungsaufgaben beobachtest oder Dir Inhalte in Form von Grafiken und Bildern veranschaulichst, kannst Du Dir den Lernstoff am besten einprägen.

    3. Der kommunikative Lerntyp
      Lernst Du am besten durch Gespräche und Diskussionen, bist Du ein kommunikativer Lerntyp. Für diesen Typ wird das Lernen leichter, wenn er sich mit dem Lernstoff sprachlich auseinandersetzt und im Dialog mit anderen das zu Lernende durchgeht. Tipp: Wenn Du im Gespräch sowohl die Rolle des Fragenden als auch des Erklärenden einnimmst, ist der Lernerfolg am größten.

    4. Der motorische Lerntyp
      Trifft dieser Lerntyp auf Dich zu, solltest Du Handlungsabläufe selber durchführen, um Dir den Lernstoff gut einzuprägen. Dir fällt das Lernen leichter, wenn Du am Lernprozess unmittelbar beteiligt bist, ganz nach dem Motto: „Learning by doing“.



Du brauchst noch mehr Unterstützung beim Lernen für Uni oder Abschlussarbeit? Schau Dir doch mal unseren Artikel zum Lernplan an oder lies etwas zur Motivation im Studium.

 

 

Finde Dein Thema Booste Deine Umfrage Stöbere in den Jobs Zum Forum