Survey

Empirische Forschung: Umfragen und Co.

Du planst eine empirische Forschungarbeit bzw. eine empirische Erhebung für Deine Abschlussarbeit? Um einen Eindruck vom Umfang und den verschiedenen Phasen eines solchen Forschungsprozesses zu bekommen, haben wir Dir eine Auflistung der wichtigsten Stationen auf dem Weg zur erfolgreichen Umfrage zusammengestellt.

 

1. Vorarbeit zum Forschungsgegenstand

Bevor es so richtig losgehen kann, ist natürlich ein bisschen Vorarbeit nötig:

 

1.1. Recherche

Welche zu Deinem Fach passenden Themen sind interessant, welche forschungsrelevanten Studien sind z.B. per Literaturrecherche zu finden?

 

1.2. Identifizierung einer Forschungslücke

Gibt es noch unerforschte oder unzureichend beachtete Forschungsbereiche, die sich für empirische Forschung eignen und dem Umfang einer Abschlussarbeit entsprechen?

 

1.3. Entwicklung einer groben Fragestellung

Welche Fragestellung eignet sich für Dein Vorhaben, wozu genau sollen Ergebnisse erzielt werden?

 

Ziel: Herleitung des Untersuchungsmodells

Welche Größen müssen beachtet werden, wie stehen diese in Beziehung zueinander?

 

 

 2. Planung der Erhebung

  Bei einer empirischen Untersuchung geht nichts ohne präzise Planung.

 

2.1. Genauere Formulierung der Hypothesen/Präzisierung der Fragestellung

Was soll belegt oder widerlegt werden?

 

2.2. Erklärung der Herleitung der Hypothesen

Worauf stützen sich Deine Hypothesen genau?

 

2.3. Definierung der Zielgruppe

Welche Personen bzw. Personengruppen sind für Deine ausgewählte Forschungsfrage interessant und relevant?

 

2.4. Wahl der Untersuchungsmethode

Wie und wodurch sollen die Ergebnisse erhoben werden?

 

2.5. Operationalisierungen

Latente Größen im Modell müssen durch Fragen messbar gemacht werden – welche Messinstrumentarien sind für die Hypothesen geeignet?

 

2.6. Wahl und Entwicklung des Instruments

Hiermit ist die Erstellung eines Fragebogens, einer Umfrage etc. gemeint – welches Instrument ist für Deine empirische Forschung geeignet?

 

Ziel: Ausarbeitung eines zur Erhebung der Daten geeigneten Instruments

 

 

3. Durchführung

Ist die ganze Vorarbeit erledigt, kann’s endlich so richtig losgehen!

 

3.1. Klärung, ob sich für die Forschung ein Pretest lohnt

Gibt es ggf. unbrauchbare Daten, ist die Zielgruppe richtig ausgewählt etc.?

 

3.2. Überarbeitung des gewählten Instruments

Wird das gewählte Instrument adäquat bzw. passend verwendet?

 

3.3. Durchführung einer Stichprobenziehung

Sind die Proben repräsentativ bzw. passend für das angestrebte Ergebnis? 

 

3.4. Schulung der Interviewer (falls ein mündliches Interview geplant ist)

Ist der Interviewer, den Du zum Zweck der Umfrage ausgewählt hast, persönlich wie fachlich dafür geeignet?

 

3.5. Datenerhebung

Nun ist es so weit: Deine Umfrage kann durchgeführt werden. Dies sollte reibungslos klappen, wenn Du alle Tipps befolgt hast!

 

Ziel: In einen passenden Kontext eingeordnete Erhebungsdaten, die zum Untersuchungsmodell passen und sich zur Auswertung in Bezug auf die Hypothesen eignen

 

 

4. Auswertung, Ergebnisdarstellung und Interpretation

Damit die Ergebnisse Deiner Umfrage auch für Deine Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit verwertbar sind, ist eine sorgfältige Auswertung immens wichtig!

 

4.1. Kontrolle der Fragebögen

Sind alle Fragen beantwortet oder gibt es Ausfälle?

 

4.2. Erstellung eines Codeplans

Nach welchen Kriterien wird wie ausgewertet, sortiert, erläutert?

 

4.3. Datenzusammenstellung

Welche Daten können wie und wofür verwendet werden?

 

4.4. Durchführung einer Datenbereinigung

Gibt es Datensätze, die in Bezug auf Deine Fragestellung über die Maßen aus der Reihe tanzen?

 

4.5. Analyse der Ergebnisse und ggf. Visualisierung in Schaubildern, Grafiken oder Diagrammen

Welche Schlussfolgerungen können im Hinblick auf die Fragestellung getroffen werden?

 

4.6. Ableitung von Implikationen

Lassen sich aus den gewonnenen Erkenntnissen konkrete Handlungsempfehlungen für weitere Forschungsprojekte o. ä. ableiten?

 

4.7. Veröffentlichung und Bekanntmachung der Ergebnisse

Welche Anforderungen stellt der Auftraggeber der Umfrage (häufig Dein Dozent am Institut) an die Auswertung?

Ggf. zusätzlich: Welches Medium/welche Plattform könnte sich für die Ergebnisse interessieren?

 

Ziel: Bestätigung durch Überprüfung, dass das theoretische oder plausibilitätsbegründete abgeleitete Untersuchungsmodell auch in der Praxis gilt bzw. Bestand hat und sich mit empirischen Daten bestätigen lässt. Hier ist konkret die Hypothesenbestätigung oder -falsifizierung gemeint.

Ein weiteres Ziel: Das Erlangen neuer Erkenntnisse, die für Theorie und/oder Praxis relevant und zur Ableitung weiterer Handlungsempfehlungen dienlich sind.

 

 

Hast Du bis hierher alle Punkte beachtet, sollte Deiner erfolgreichen Abschlussarbeit in puncto Umfragen nichts mehr im Wege stehen!

Dir fehlt noch ein Vorwort oder eine Einleitung? Wie Du den Hauptteil formulieren sollst ist auch noch nicht klar? Dann sind unsere Tipps hierzu auf jeden Fall hilfreich. Wir helfen dir auch dabei, den Prozess mit einem Zeitplan für Deine Abschlussarbeit optimal zu gestalten!

Es sind noch Fragen offen? Schreib uns, wir freuen uns immer über Post! kontakt@thesius.de

 

Finde Dein Thema  Booste Deine Umfrage  Stöbere in den Jobs